Probenäher gesucht!

Hallo ihr Lieben-

diesmal möchte ich meine Fühler liebend gern auch wieder auf meinem Blog ausstrecken- ich suche noch Unterstützung beim Nähen- alle Infos findet ihr weiter unten. Gern hier per Kommentar oder per Mail an berlinerie@gmx.de

probena%cc%88her_gesucht_herbstjacke_beschriftet

Uuuuund hier kommt er- der Probenähaufruf für die Übergangsjacke

Bewerbung? vom 15.9.-20.9.16 um 20 Uhr

Nähen? vom 20.9.-7.10.16

Mit was? Nicht dehnbare Stoffe, dehnbare Stoffe- es sind keine Grenzen gesetzt

Maschine? Normale Nähmaschine reicht!

Welche Größe? Gr. 68-122 wird es geben

Noch ist der Schnitt namenlos- doch ich denke, dass sich das mit eurer Hilfe ganz schnell ändern wird, oder?? 😉

Wenn ihr jetzt neugierig geworden seid und Lust habt euch auch einen süße Übergangsjacke zu nähen, dann bewerbt euch doch, indem ihr eure Größe angebt und mir ein repräsentatives Foto eines eurer Nähwerke dalasst. Wenn ihr einen Seiten/Bloglink habt nehme ich den auch gern entgegen- und….vielleicht kennt ihr ja auch eine Freundin, die diese Aktion hier interessieren würde? Dann teilt doch gern den Beitrag oder verlinkt eure Freundin (dies ist kein Muss!).

Diesmal kommt noch etwas ganz besonderes auf uns Probenäher zu: Grelu Stoffe unterstützt das Probenähen mit einem tollen Probenäher-Support- d.h. alle die mitmachen, bekommen bei der lieben Nadine einen Rabatt in ihrem Shop- damit der Stoffvorrat auch gesichert ist 😉 Welchen Umfang das bedeutet ( so viel schon- es ist echt nicht zu verachten^^) wird erst verraten, wenn ihr in der Probenähgruppe seid- ein bisschen spannend muss es ja noch sein 😉 Lasst euch auf jeden Fall gesagt sein: ich persönlich hüpfe schon gedanklich wie das Rumpelstilzchen ums Feuer, wenn ich an diese tolle neue Nährunde denke 🙂

Und als wär das noch nicht genug gibt es auch noch ein superduper Gratis-Extra für alle die einen Plotter besitzen- aber psssst, das ist eigentlich noch geheim 😉

Es dürfen sich übrigends fortgeschrittene Nähanfänger angesprochen fühlen- da die Übergangsjacke ein paar Kniffe hat, für die man schon mal genäht haben sollte (Kordelzug, Knopfleiste oder Reißverschluss, Taschen…). Natürlich wird auch alles erklärt und die Nähgruppe wird euch helfen- aber wenn ihr noch nie auch nur eine gerade Naht gemacht habt, dann würde ich erstmal ein anderes Projekt/Schnittmuster von mir empfehlen. Ich freu mich auf euch und ran an die Nadel- äh…erstmal an die Tasten natürlich *gg*

Liebe Grüße, eure Lena

Den Sommer nach Hause holen- mit dem Kombi-Ebook

Na, wie sieht es bei euch aus? Hier in Berlin sind es 30 Grad, teilweise gefühlte 35… Und bei uns steht auch noch der Sommerurlaub vor der Tür-

Da mussten zumindest bei mir noch ein paar Sommeroutfits her- und ich finde da passen Sommerrock o´summer und Sommersocke Sarah doch perfekt zueinander, oder?

Ihr erhaltet also nun beide Ebooks gebündelt zum Sparpreis hier bei mir im Shop:

big

Ich hoffe ich kann euch dann nach unserem Urlaub Fotos von meinem maritimem Lieblingsrock zeigen. Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nähen ❤

eure Lena

Probenäher gesucht für Babylatzhose

IMG_6948_Fotor

 

Ihr Lieben- wir suchen wieder Unterstützung!

In den Startlöchern steht dieses Mal eine Retro-Latzhose für unser Kleinen in Gr. 56-98

Zusätzlich zu meinem festen Team suchen wir nun nochmal Näherinnen für alle Größen, die das Ebook auf Herz und Nieren testen möchten.

Die Latzhose hat eine runde Passe, kann mit verschiedenen Beinenden genäht werden, ist an den Seiten aufknöpfbar, hat ein eingebautes Gummiband für den perfekten Sitz bei entdeckungsfreudigen Krabblern, man kann sie mit oder ohne Kniepatches nähen…

Was ihr für diesen Schnitt können solltet: Knopflöcher nähen und Knöpfe annähen. Bei der Hose kann man super auch Baumwolle oder andere festere Stoffe vernähen.

Und bei diesem Ebook gibt es noch etwas ganz besonderes: es wird auch eine interaktive Ebookvariante für Ipad- Nutzer geben (lesbar mit iBooks), deswegen würde es mich sehr interessieren, ob ihr die iPad-Variante testen wollt oder die normale PDF-Variante.

Bitte bewerbt euch mit eurer Seite oder einem Foto und bis zum 31.5. unter diesem Post (die zu nähende Größe angeben), am 1. Juni werde ich die Näherinnen bekannt geben. Genäht wird bis Mitte Juni.

Ich und mein Team freuen uns sehr auf euch

Eure Lena

Zum Bewerben hier entlang: https://www.facebook.com/Berlinerie/photos/a.194372384095835.1073741828.194160517450355/361523504047388/?type=1&theater

Freebook Täsch´me Bärlin

Nach den letzten Ebooks, die so gut ankamen, von mir möchte ich euch heute von Herzen gerne etwas schenken: Hier kommt mein persönliches Muttertagsgeschenk an Euch: Das Freebook Täsch´me Bärlin! IMG_6572_Fotor Eine Tasche, mit der man sich selbst, oder seine Mutter beschenken kann! Und auch wenn man selbst (noch) keine Mutter ist- so ist man doch auf jeden Fall auch Tochter. Und selbst, wenn man keinen guten Draht zu seiner Mama hat, kann man sich an diesem Tags ich einfach selbst beschenken, finde ich 🙂 Meine Probenähmädels haben jedenfalls auch einige schöne Taschen entstehen lassen, die an ihre Mütter gerichtet sind, ihr könnt sie euch hier heute nun ansehen. In meinem letzten Post schrieb ich ja darüber, dass eine bunte Tasche gegen den langweiligen Einheitsbrei von cremefarbenen Jutebeuteln (die ja sehr in Berlin verbreitet sind) gegenan gehen kann. Heute möchte ich euch noch erzählen, wie mir die Idee zur Täsch´me kam. Ich persönlich liebe es zu nähen. Ich nähe sehr gern für andere, verschenke genähte Sachen. Und ich freue mich über die zufriedenen, glücklichen Gesichter der benähten Freunde, Familie oder auch Kunden. Gerade in letzter Zeit habe ich ja auch wider vermehrt für Kunden genäht- was nicht weniger Spaß bringt, wobei natürlich aber auch immer eine ernsthaftere Sache ist: alles soll perfekt sein, man hofft, dass es dem Wunsch des Kunden genau entspricht. Man nimmt die Sache ernst. Aus dieser Situation heraus dachte ich mir: ich möchte endlich auch mal wieder etwas für jemand nicht ganz unwichtiges Nähen, der auch ein schönes Unikat verdient hat: MICH! Zweiter Gedanke sofort: und DICH! Denn ihr seid es, die mich jeden Tag motivieren: Ihr, die Nähkollegen, Freunde, Unbekannte, Nähanfänger, Profis, Schnittmusterkunden, Ebookfans, Mütter, Omas einfach all die anderen Nähverrückten da draußen. Ihr sollt auch etwas für EUCH nähen können (verschenken der Tasche ist natürlich auch erlaubt ;-)). So entstand die Täsch´me Bärlin! Muttertag- warum eigentlich? Es gibt ja auch viele Gegner, die der Meinung sind, dass man einen solchen Tag nicht braucht, da er doch eh nur von der Geschenkeindustrie erfunden wurde und überhaupt ist man doch nicht nur an diesem einen Tag bedankungswürdig. Ich aber denke: Endlich ein kleiner Gedenktag an all das, was man ohnehin 365 Tage im Jahr tut: Mutter sein. Ich glaube mehr Worte braucht es gar nicht, alle Mütter werden wissen, was damit gemeint ist. Mein Sohn ist noch zu klein, mir etwas materielles zu schenken- doch was er mit seinen 2,5 Jahren schenken kann ist sowieso das kostbarste: ein Lächeln, ein „Mama mit!“, das mir nun sagt, dass ich gerade unabdingbar bin, ein Hundeblick, der einen zum schmelzen bringt, obwohl man doch gerade endlich mal streng sein wollte. Von ihm bekomme ich also Liebe und mir selbst kann ich sie dazu sogar auch noch schenken: Einfach hinsetzten und DIE Traumtasche nähen! Für mich ist meine „Ananastasche“ jedenfalls traumhaft: Robuste, aber weicher Leinen oben, bedruckt mit einer leckeren Frucht, gepaart mit ein wenig Gold-Glamour unten. Gerade schaue ich von meinem PC nach draußen und bin leicht grummelig über die dicken Wolken. Doch, Kopf hoch, sage ich mir. Heute ist das Wetter zwar unschön grau in Berlin, aber das macht mir nichts: Mit meinem wundervollen Sohn an der Hand und meiner Tasche um die Schulter, strahlen wir eh stärker als jeder Sonnenschein. tascheinbaum tasche5 tasche4 tasche3 IMG_6598 ichmittasche Ob draußen oder im Nähzimmer hängend- ich finde meine Tasche immer schick. IMG_6610   IMG_6572

Den Goldstoff gibt es hier. Den Ananasstoff hier.

Hier noch in paar kleine Infos, was ihr im Freebook erwarten könnt: Sie eignet sich als erstes Nähprojekt und richtet sich an alle, die Taschen lieben! Die Tasche ist zweigeteilt und ihr könnt sie in 3 verschiedenen Größen nähen (Groß, Mittel Kindergröße) Ihr lernt, wie ihr Paspelband selbst herstellt und einnäht Mit verschiendenen Tricks wird das schwierige Henkel wenden zum Kinderspiel Ihr lernt, wie ihr die Tasche füttern könnt, damit ihr Innennähte nicht mehr seht, ihr euch eine Wendetasche nähen könnt und sie noch robuster ist Ihr seht wieder viele Designbeispiele für eure Inspiration Wenn ihr Lust habt, könnt ihr euch gleich ans Nähen machen. Ihr seid auch herzlich dazu eingeladen, mir eure Bilder von fertigen Taschen zu schicken- auf meiner Facebookseite wird es ebenfalls eine Galerie eurer Werke geben. Zudem könnt ihr sehr gern der Facebook-Gruppe beitreten, in der ihr euch über die Schnitte informieren, austauschen und fachsimpeln könnt. Dort könnt ihr auch noch ganz viele Nähbeispiele ansehen. Das wars von mir heute, ich wünsche euch einen schönen Muttertag! Eure Lena 11188455_963081293714515_1164868155042313544_n 11165140_963081300381181_6793363145753390783_o 10474609_10204306211874641_8315924535944724942_n 10387473_10204306210154598_4214060707349695142_n 11196263_10204306212874666_5598950268219118460_n 11114169_826841050738017_6740419788966605965_n 11083620_978987325467425_4851799771888101449_n 11196260_701980016577268_2057985601045517252_n 11182329_701980033243933_8365659112066383385_n 11194569_701980049910598_3042383836102249655_o10506898_819621748087024_4016369607043226533_o 11206835_1593180247612107_7833948341429677234_o 10402941_1086525524707582_6082989222505247039_n 11150558_1585732601703947_4901693208114589575_n 11174473_390570967801883_5438599361741820627_o 11168039_933621956701881_2514645623312672879_n 10387473_978987578800733_6760414518772052064_n 11223917_10207017270019893_1905384009678509608_n 11256349_1579159532362408_390865879_o11084134_947833261935608_3824320542808396264_o 11194494_947833268602274_3133132899190619031_o 11205123_10206155279821633_2312169122473259249_n1463054_10206155280301645_6816079154466585187_n 10358132_10206155280341646_8290951378206673424_n 10421251_910332119018445_5915483152316446003_n 11055312_910329629018694_1836213744585896052_n 11060109_910330222351968_6838327323345962989_o 11013146_730519173736923_3293248213100426669_n 11070946_1591439107770541_6601439801930150310_n 11196338_480749535407832_5390080859304615645_n 11205545_480749575407828_2398818084055650138_n 11157380_10200241058865039_8158860555428360212_o Ab damit zu SewingSaSu und zu 12 Taschen-12 Monate

Touch me, Täsch´me!

Habt ihr beim Lesen der Überschrift nur gedacht- hä? Touch me- ok, aber Täsch´me? Tjaaa, dann kennt ihr wohl noch nicht das neueste Ebook, das gerade entsteht- es trägt den Namen Täsch´me Bärlin! Denn: Berlin toucht sowieso jeden auf dieser Welt (in irgend einer Weise) und hier ist auch die Hauptstadt der (Jute-)Beutel. Doch wenn man Nachts aus dem SO36 kommt,  tagsüber sein Eis in der Eismanufaktur gegessen, oder den Fried Mars bei Lily Burger zu sich genommen hat und man den 100 en Jutebeutel gesehen hat- ist man vielleicht beseelt von Berlin aber die Beutel-Farbenvielfalt ist definitiv noch nicht ausgereizt. Um ein Zeichen gegen den Creme- Schwarz-Weiß-Einheitsbrei zu setzen könnt ihr euch bald eine farbenfrohe und praktische Tasche selbst nähen.

Die Probenähmädels waren wie immer schon sehr fleißig und dank Ihnen kann ich  euch heute noch ganz viele Beispiele der Täsch´me Bärlin zeigen. Ein kleines Detail (nicht ganz uninteressant, vielleicht) möchte ich euch im Vorwege noch mitteilen: Das Ebook wird ein FREEBOOK! Heißt, ihr könnt es jederzeit, ob Tag, ob Nacht hier auf dem Blog herunterladen und das- wie der Berliner sagt „janz für umme“.

Ich lasse jetzt noch in paar Bilder sprechen und feile noch etwas an der Anleitung (die Probenähmädels hatten noch so viele Extraideen, die eingebaut werden) und melde mich bald wieder!

11209547_10206155279941636_2406809492276685843_n 11205171_10206155279861634_8338874681221846781_n 11205123_10206155279821633_2312169122473259249_n 10409000_963081303714514_9059279309758402877_n 11165140_963081300381181_6793363145753390783_o 11188455_963081293714515_1164868155042313544_n 11209594_730518910403616_704688040178328473_n 11013146_730519173736923_3293248213100426669_n 10846441_480749545407831_8896962222724517793_n 11196338_480749535407832_5390080859304615645_n 11157380_10200241058865039_8158860555428360212_o 11200887_10200241059825063_7322757365358757650_n

Little Miss Bärlin mit Stoffen von Astrokatze

Ich möchte mich mit diesem Post nochmal ganz herzlich bei der lieben Natascha von Astrokatze bedanken. Als die Little Miss Bärlin in Planung war, habe ich ihr den Schnitt vorab gezeigt und sie konnte sich gleich vorstellen, mein neues Ebookprojekt zu unterstützen. Natascha hat gerade nach der H&H Cologne ein Interview über sich gegeben, was ich interessant fand, da ich mich schon lange fragte, was ihr Name Astrokatze bedeuten soll- auf jeden Fall lesenswert!

Jedenfalls fand ich es toll, wie schnell und unkompliziert die Kommunikation mit ihr gelang und wie schnell die Stoffe da waren. Ungefragt bekam ich gleich 2 verschiedene ihrer Designs geliefert, was mich natürlich umso mehr freute, konnte ich mir doch für beide etwas überlegen.

Ich zeige euch gern noch mal die Bilder von den Kleidern, die ich für die Anleitung von Little Miss Bärlin genäht habe.

Variante I (Raffrock, Rüschen am Rocksaum, Rüschenborten am Oberteil)

Stoff: Bio-Interlock Optik bekommt ihr hier

roteskleidmitlogo kleidrotseite kleidrothinten         elisapferdlogo IMG_6528 IMG_6541

Variante II (Kellerfaltenrock, Taschen, keine Rüschen, normal gesäumt)

Stoff: Bio-Jersey, Seepferdchen Pedro bekommt ihr hier

blaueskleidmitlogo  kleidblaudraußenfront kleidblaudraußenfrontknopfleiste kleidblauseite elisaknielogo IMG_6487

Einen lieben Dank auch an das kleine Model Elisa, das die Kleider beim Spielen zu Hause getestet hat und nicht mehr ausziehen wollte 🙂

Den Schnitt Little Miss Bärlin bekommt ihr auf Dawanda oder Alles für Selbermacher

Ich wünsche euch einen schönen Samstag!