Mein Nähmaterial- was ich täglich nutze

Hallo ihr Lieben ❤

In diesem Post möchte ich euch mal zeigen, was ich super gerne beim Nähen verwende. Einiges davon benötigt man vielleicht nicht ganz unbedingt (vor allem nicht in den Nähanfängen) aber mir machen die Sachen einfach Freude und erleichtern das tägliche Nähen.

DAS BÜGELEISEN

Bügeln gehört nicht gerade zu meinen Lieblingsaufgaben aber man merkt, wenn man est dann tut, dass es doch das Nähen tatsächlich erleichtert. Man kann damit super Nahtzugaben auseinander bügeln und vor allem (besonders wenn eine Dampffunktion vorhanden ist) auch knitterige Stoffe wieder glatt bekommen.

41UzVXnDxQL

 

PINZETTE

Zahnarzt? Nein, Nähzimmer 😉 Solch lange Pinzette bekommt man entweder mitgeliefert wenn man sich eine Overlockmaschine zulegt, oder man kann diese bei Amazon ganz leicht nachkaufen. Dort ist es überwiegend unter Zahnarztzubehör zu finden. Der Vorteil ist die Länge und die leicht gebogene Spitze, mit der man auch Flusen aus dem hintersten Teil der Nähmaschine holen kann. Ich benutze meine Pinzette zum Beispiel um meine Nähmaschinen zu reinigen, oder um Fäden einzufädeln, oder lange Stoffschläuche zu wenden.

51dHgdmwBJL._SL1000_

HANDMAß

Das Handmaß: Dieses Ding kostet nur zwei Euro und wird bei mir auch täglich genutzt. Es ist schnell zur Hand und man kann damit super Säume abmessen. Anders als bei einem Maßband hat man hier keine Metallspange am Maßbandende, sondern kann noch genauer die Skala sehen. Außerdem ist es handlich und einfach praktisch.

51GuMxmHL9L._SL1200_

SCHERE

Beim Nähen muss man ja immer mal etwas schneiden, obwohl ich gerne mit Rollschneider arbeite benötige ich meine Nähschere zusätzlich. Denn damit kann ich die Fäden der Overlockmaschine abschneiden, überschüssige Fäden vom Nähgut schneiden, oder dann doch einmal große Stoffbahnen zuschneiden (wenn ich auf dem Boden hockend an Erwachsenenkleidung arbeite reicht meine Schneidmatte nicht).

51KqCAYRclL._SL1000_

UNTERFADENSPULEN

Die Unterfadenspulen aus Metall habe ich mir irgendwann mal im 20er-Pack zu meiner Maschine dazu gekauft. Ich nutze ja die Singer Confidence 7040 und die zickt gerne bei Spulen aus Plastik herum. Das Problem ist jetzt mit denen aus Metall behoben und die zusätzlichen Spulen konnte ich mit verschiedenen Garnfarben aufwickeln, so dass ich nichts mehr ab und wieder aufwickeln muss, sondern immer gleich die passenden Unterfadenfarbe zu Verfügung habe.

51odALTyE7L

MAßBAND

Dieses Maßband ist echt cool, da auf ihm verschiedene Messchritte farbig gekennzeichnet sind. Ich bin ja immer für alles, was die Arbeitsschritte vereinfacht!

61MBQSiX16L._SL1200_

SCHNEIDMATTE

Zu meinem Rollschneider (weiter unten) muss ich natürlich eine Schneidmatte haben. Mit der Zeit sind sie immer größer geworden und selbst mein Din A 0 Format reicht mir bald auch nicht mehr…. Ich nutze sie gar nicht so sehr zum Abmessen, was man mit den Messlinien auf der Matte natürlich tun könnte, aber in Kombination mit meinem Rollschneider benutze ich meine Matte täglich. Falls dabei Fadenreste hängen bleiben sollten, kann man die Matte mit einem Putzschwamm (Topfreinigerschwamm) abreiben und sie sieht wieder aus wie neu.

61SeOw6luBL._SL1001_

FADENTRENNER

Die Fadentrenner ( oder auch Nahttrenner genannt) kommen immer zum Einsatz wenn man gerade etwas genervt ist: Irgendwas ist schief gelaufen und muss aufgetrennt werden. Aber das macht nichts. Denn die kleinen Dinger helfen schnell weiter!

71GyQ-yV7LL._SL1500_

ROLLSCHNEIDER

80% meiner Arbeiten schneide ich mit meinem geliebten Rollschneider zu. Es geht so viel schneller und sauberer als mit der Schere! Ich habe mir sogar noch extra einen zweiten gekauft, mit dem ich dann Papiere schneide (Schnittmuster ausschneiden geht so ratz fatz).

71sw9eWw6mL._SL1500_

STOFFKLAMMERN

Die Stoffklammern (zum Teil auch Wonderclips genannt) habe ich vergleichsweise spät entdeckt. Aber dann richtig! Ich will sie nie wieder hergeben! Anders als manche Stecknadel, verrutschen sie nicht oder fallen gar aus dem Stoff (ist mir bei viel Hin- und Hertragen des Stoffes mit Stecknadeln schon öfters passiert). Gerade zum Halten von empfindlichen Stoffen (Chiffon) ist es super! Aber ich benutze sie auch bei jedem Jersey- oder Sweat- Projekt. Vor allem auch für Snap Pap interessant, da man dieses ja mit Stecknadeln kaputt machen würde.

615aQ0IzNGL._SL1000_

SCHNEIDERLINEAL

Das Linieal ist vielleicht nicht sofort im Kopf von jedem Näher, da es stark an „Nur für Patchworkarbeiten“ erinnert. Dem ist aber NICHT so. Ich benutze meines fast täglich. Mal ebene einen welligen Stoff messen? Ein Kissen zuschneiden? Mit dem Lineal wirklich kein Problem. Da es aus Hartplastik ist, kann man damit den Stoff toll beschweren und gerade Kanten (+rechte Winkel) sind sauber und schnell geschafft.

719ddGwMVyL._SL1200_

SCHNEIDERKREIDE

Zugegeben, oft schneide ich zu, ohne das Schnittmuster vorher auf den Stoff zu zeichnen. Aber manchmal dann doch, oder ich nutze die Schneiderkreide in verschiedenen Farben einfach, um mir Markierungen abzuzeichnen (z.b. Knipse für den Brustabnäher). Die Farben sind gut auf den unterschiedlich gefärbten Stoffen zu nutzen: Gelb zb auf dunklem Stoff, weiß auf schwarzem Stoff, rot wenn die rechte Seite auch rot ist….

A1Emrj0GNLL._SL1500_

Ich hoffe dich hat diese Auflistung inspiriert und du weißt jetzt, was du noch auf deine Wunschliste setzen kannst.

Liebe Grüße und happy sewing!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: