Schnuckerbunt- Gestaltung mit Herz und Leidenschaft für die Berlinerie

Liebe Leute, wie ihr schon auf Facebook mitverfolgen konnte, hat mein Umzug leider eine kleine Zwangspause für Aufträge und anderen Nähtätigkeiten dargestellt. Doch im Hintergrund haben sich die Rädchen weiter gedreht- und das dank der lieben Designer von Schnuckerbunt.

Als ich die Website www.schnuckerbunt.de das erste Mal gesehen habe, erfasste mich gleich der Neid.

Wer mich ein wenig verfolgt hat und meine Posts kennt, weiß: Die Kundigste in Sachen Fotographie und Webdesign bin ich (noch) nicht. Doch „Kein Meister ist vom Himmel gefallen“ heißt es ja und gerade fototechnisch könnte ich mir eines dieser Azubi-Namenschilder anpinnen mit der Aufschrift „Ich lerne noch“ 😉

Doch zurück zu Schnuckerbunt. Dort sieht nichts nach „Ich lerne noch“ aus. Betritt man den Internetauftritt landet man auf einer aufgeräumten, klar strukturierten Seite in hellem Creme und lila abgesetzten Menüleisten. In einem rechteckigen „Image-Carousel“ bekommt man einen ersten Eindruck, was Schnuckerbunt einem als Kunden potentiell bietet. Das fand ich sehr praktisch, da man in der doch sehr überfluteten Internetwelt, meist kaum noch Lust und Zeit hat, sich aufwendigen Recherchen hinzugeben. Zudem fand ich dort die Fotos sehr ansprechend (daher mein Neid).

Schnuckerbunt hat auch ein kleines „Liebhabe-Tier“ im Logo: eine niedlich-verspielte, aber nicht zu kitschige Heidschnucke. Einmal durch die Galerie der eigens entworfenen, schon fertigen Kollektionen für Werbemittel war mir klar: hier bekommt man beides. Gradlinigkeit mit einem Tick verspielter Buntheit. Genau so etwas hatte ich mir für meine geplanten Flyer gewünscht.

Also lernte ich Sebastian kennen, der sich meiner Vorstellung von einem schönen Flyer annahm. In meinem Kopf herrschte zunächst Ratlosigkeit. Halbwegs gefestigte Gedanken waren nur: es soll ein normales Flyerformat sein, beidseitig bedruckt, mit meinem Logo und Kontaktdaten darauf, sowie einer Art Mini-Katalogform, bei dem der potentielle Kunde einen kleinen Überblick darüber bekommt, was ich in meinem Sortiment so anbiete. Selbst hatte ich schon zu Zettel und Stift gegriffen und war unglaublich unzufrieden, da es mir bei der Anzahl Bilder viel zu unruhig erschien. Wochenlang lag dann die Flyeridee in der Ecke, bevor es dann zur erlösenen Kontaktknüfung zu Schnuckerbunt kam. Nicht bedacht hatte ich nämlich, dass es schon viel ordentlicher wirkt, wenn man die Kleider freistellt, heißt, den meist unruhigen Fotohintergrund ausschneidet und alles auf einem weißen Hintergrund platziert, sodass die Farben der genähten Unikate gut zur Geltung kommen. Dieser Vorschlag war einer seitens Sebastian, über die ich sehr froh war! Endlich jemand der mir half.

Ich glaube, ich war nicht die allereinfachste Kundin, da ich immer wieder in den Arbeitsprozess von ihm eingriff und Wünsche äußerte, Sachen kurzfristig ändern ließ, mich dann noch schnell für andere Produktfotos entschied und und und…

Ich bewundere da wirklich Sebastians Geduld und dass er mich so zum meinem Mitspracherecht ermutigte, obwohl es ihn bestimmt einiges an Mehrarbeit bescherte. Aber wahrscheinlich muss es genau so sein, wenn der Kunde (in dem Fall ich) eine ganz individuelle Erstellung von einem Design haben möchte. Nicht anders arbeite ich ja auch wiederum bei Auftragsarbeiten. Es lässt sich nicht verleugnen, dass dieses Angebot mehr Arbeit macht, aber wenn man dann den Wunsch des Kunden trifft und dieser sich aus vollstem Herzen und glücklich bei einem bedankt- das ist doch der wahre Lohn der eigenen Arbeit!

Lieber Sebastian und liebes Schnuckerbunt-Team: Das hier ist mein Dank!

Ich kann euch nur allerwärmstens weiterempfehlen und bin überglücklich über meinen schicken Flyer, mit dem ich jetzt ganz Berlin zupflastern werde 😉

 

10577109_10203144140105824_2365596821527070240_n

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: